Steirische Spezialitätenprämierung 2018/19

Die besten bäuerlichen und handwerklichen Betriebe präsentierten ihre Fleisch- und Milchspezialitäten und stellten sich der Jury. Mit der Hofmolkerei Grasser (St. Lorenzen), Michaela und Klaus Hartleb (Rothenthurm), Land- und forstwirtschaftliche Fachschule Kobenz (GRÖ) sowie Waltraud und Hubert Schlaffer (GRÖ, Bio) (Rachau) gehören auch vier Betriebe aus dem Bezirk Murtal der Riege der Topbetriebe an und wurden von Landesrat Hans Seitinger mit speziellen Urkunden ausgezeichnet. […]

mehr lesen...

Verständnis, Respekt und Erholung für den „Lebens-Spender-Wald“:

Die Verantwortlichen des Waldverbandes Murtal haben das Projekt „Lebens-Spender-Wald“ gestartet. Es geht um die Bedeutung des Waldes. Ziel ist ein verständnisvolles Miteinander von Waldbesitzern und Waldnützern. Rupert Liebfahrt ist Obmann des Waldverbandes Murtal, der Hauptprojektträger des Projektes „Lebens-Spender-Murtal“ ist. Dir. DI Peter Prietl hat sich mit seiner Fachschule Kobenz und Dir. Mag. Johann Mischlinger mit […]

mehr lesen...

Abschlussfeier der Fachschule Kobenz

Für die 24 Schülerinnen und Schüler des Betriebsleiterjahrganges der LFS Kobenz beginnt mit der Abschlussfeier am 5.Juli eine neue Zeitrechnung. Nach drei glanzvollen Jahren haben sich die Absolventen in den vergangenen Wochen intensiv auf diesen großen Tag vorbereitet. Die letzten Prüfungen wurden absolviert und eine erinnerungsreiche Abschlusszeitung zusammengestellt. Im Beisein von Familie und Freunden hat […]

mehr lesen...

Steirischer Panther 2018: Murtaler Musikvereine räumten kräftig ab

Die Musikkapellen aus dem Murtal geben in der Steiermark den Ton an. Das zeigte sich bei der diesjährigen Verleihung des „Steirischen Panthers“ und der „Robert Stolz Medaille“, zu der am vergangenen Donnerstag in die Aula der Alten Universität in Graz eingeladen wurde. Aus den Händen von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und seines Stellvertreters Michael Schickhofer konnten […]

mehr lesen...

Botschafterinnen der steirischen Gastlichkeit: Verleihung der Goldenen Wirtinnenrose 2018

Mehr als 40 steirische Wirtinnen, die seit vielen Jahren mit besonderem Engagement und Gastlichkeit die steirische Wirtshauskultur prägen, wurden am kürzlich in Lannach mit der Goldenen Wirtinnenrose ausgezeichnet.  Die Sparte Tourismus der Wirtschaftskammer Steiermark würdigt damit alle zwei Jahre die besonderen Verdienste heimischer Wirtinnen. Aus allen steirischen Regionen sind die Preisträgerinnen in die Steinhalle in […]

mehr lesen...

Hilfe für Kobenzer Familien: Oberlandler spenden Hochwasseropfern 20.000 Euro

Die Erinnerung ist noch immer frisch, obwohl nun schon etliche Monate ins Land gezogen sind. Die Hochwasserkatastrophe, die die Gemeinde Kobenz im August des vergangenen Jahres heimsuchte und viele Heimstätten von Familien schwer beschädigte, ist in der Erinnerung noch immer lebendig. Vor allem deshalb, weil es geraume Zeit erforderte, die Verwüstungen, die das Hochwasser über […]

mehr lesen...

Viel Stimmung in der Zechnerhalle: Knittelfelder Landjugend lud zum Frühlingsball

Die Landjugend des Knittelfelder Bezirks hatte am vergangenen Samstag ihren großen Auftritt: Pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit wurde zum traditionellen Frühlingsball in die Kobenzer Zechnerhalle eingeladen. Dirndlkleider und Lederhosen wurden ausgepackt und prägten das abendliche Bild. Bezirksleiter Richard Pickl-Herk und Bezirksleiterin Judith Rieberer konnten eine große Gästeschar begrüßen, unter ihnen auch NRAbg. Andreas Kühberger, […]

mehr lesen...

Saisonabschluss beim UNSC Kobenz: 150 Podestplätze in der letzten Saison erlaufen

Überaus erfolgreich gestaltete sich die letzte Langlauf-Saison für den Kobenzer UNSC: Rund 150 Podestplätze wurden erlaufen, davon fast zwei Drittel am obersten Treppchen. Diese Bilanz zog Obmann Anton Dietrich am vergangenen Freitag, als im Saal des Gasthofes Rainer in Kobenz offiziell Saisonschluss gefeiert wurde. „Wir haben 14 steirische Meistertitel und sieben Medaillen bei Österreichischen Meisterschaften […]

mehr lesen...

Spatenstich als Auftakt: Ich sechs Monaten soll das Gebäude der Neuen Mittelschule (NMS) Seckau rundum erneuert werden

„Architekt Heimo Wieser hat bei der Planung nicht nur auf die Bedürfnisse der Schüler und Lehrer, sondern auch auf die angrenzenden Gebäude und das Umfeld Bedacht genommen“, lobte Bürgermeister Simon Pletz die Planung für die Generalsanierung der NMS Seckau. Zahlreiche Besprechungen und Überlegungen seien notwendig gewesen, ehe es „endlich“, wie Pletz betonte, zum Spatenstich gekommen […]

mehr lesen...

Führungswechsel vollzogen: Andreas Titz neuer Obmann des Knittelfelder Jagdschutzes

Andreas Titz, 37jähriger Holzeinkäufer aus Seckau, ist neuer Obmann des Knittelfelder Jagdschutzvereines. Er tritt die Nachfolge von Hubert Schmerleib an, der diese Funktion nach neunjähriger Tätigkeit am vergangenen Samstag abgab. In der Kobenzer Zechnerhalle hatten sich zahlreiche Mitglieder des Vereines zur diesjährigen Hauptversammlung getroffen, um letztmalig von Schmerleib einen ausführlichen Tätigkeitsbericht zu hören. Mit mehr […]

mehr lesen...